Was tun im Trauerfall?

Der erste Schritt

Bei einem Sterbefall in häuslicher Umgebung benachrichtigen Sie zuerst einen Arzt, der die Todesbescheinigung ausstellt.

Anschließend nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir sind persönlich rund um die Uhr an 365 Tagen des Jahres für Sie da – auch an Wochenenden und Feiertagen.


Abschied nehmen

Wenn ein Mensch zu Hause verstirbt, muss er nicht unverzüglich abgeholt und in unser Bestattungshaus überführt werden.

Ein Verstorbener kann noch bis zu 36 Stunden im Trauerhaus bleiben.

Eine Hausaufbahrung, an der die Familie, Freunde oder auch Nachbarn sich persönlich verabschieden können, richten wir gern für Sie aus.


In unseren beiden Bestattungshäusern verfügen wir über Abschiedsräume, in denen eine Aufbahrung ebenso stattfinden kann.


Die wichtigsten Dokumente

Bitte halten Sie im Trauerfall folgende Dokumente bereit:

  • Totenschein vom Arzt ausgestellt
  • Personalausweis
  • Krankenkassenkarte
  • Ledige: Geburtsurkunde
  • Verheiratete: Heiratsurkunde oder Familienbuch
  • Geschiedene: Heiratsurkunde oder Familienbuch, Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Verwitwete: Heiratsurkunde oder Familienbuch, Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Rentenbescheid (optional)
  • Versicherungsverträge (optional)

Sollte Ihnen der Aufbewahrungsort einzelner Dokumente oder Urkunden nicht bekannt sein, sind wir Ihnen gerne bei der Organisation der erforderlichen Abschriften behilflich.

 

Unsere Leistungen

Als zeitgemäßes, familiengeführtes Unternehmen sehen wir uns im Trauerfall als Ihren Helfer und Begleiter in einer für Sie schwierigen Zeit.

 

Wir behandeln alle Verstorbenen mit der gleichen Sorgfalt. Unsere Beratung und Begleitung der Angehörigen richtet sich nicht nach dem Ansehen der Person.

 

Organisation von Bestattungen

  • persönliche und vertrauliche Beratung
  • qualifizierte, diskrete und unverbindliche Vorsorgeberatung
  • Erledigung sämtlicher Formalitäten und Behördengänge
  • Ausgestaltung einer würdigen Trauerfeier nach Ihren Wünschen
  • Vermittlung von Trauerfloristik aller Art, Traueranzeigen und Trauerrednern
  • Erstellung von individuellen Trauerdrucksachen
  • eigene Kühlräume für die Verstorbenen in beiden Bestattungshäusern

Individuelle Trauerfeiern

Eine persönliche Gestaltung der Abschiednahme liegt uns besonders am Herzen. Blumengaben sollten ebenso zur Geltung kommen, wie eventuelle symbolische Gegenstände. Wie immer Sie sich den Abschied wünschen, wir setzen Ihre Vorstellungen um.


Ihre Bestattungsvorsorge

Die Verfügung der letzten Wünsche bringt meist viele Fragen mit sich. Wir beraten Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch.